» News
Massive Betrugsversuche im Namen von Microsoft
Nachricht
Allgemein
Immer häufiger werden wir von unseren Mitgliedern angesprochen, dass der Softwarehersteller „Microsoft“ angerufen habe um den Computer auf Schadsoftware zu überprüfen.

Hierbei hören wir immer wieder sich ändernde Geschichten, wie z.B.:

Unsere Updateserver wurden gehäckt und darum sei auch Ihr Computer mit einem Trojaner infiziert und kann von uns für eine Gebühr von ca. 33 Euro gereinigt werden. Darum brauchen wir Ihre Kreditkarten Nummer, damit wir die Gebühr direkt abbuchen können.......

Oder:

Ihr Betriebssystem wurde als Illegal identifiziert und muss daher abgeschaltet werden, wenn Sie nicht umgehend dafür bezahlen........

Auch hier werden wieder die Kreditkarteninformationen gefordert.

Usw.....

Was bei scheinbar allen Anrufen gleich ist, ist dass die angezeigte Telefonnummer aus dem Ausland kommt, aber nicht zurückgerufen werden kann.
Der Anrufer hat immer einen stark amerikanischen Akzent und spricht sehr einfühlsam auf den Angerufenen ein, in der Hoffnung, so an die Kreditkarteninformationen zu kommen.

Bitte beachten Sie:

Microsoft ruft niemanden an.
Geben Sie niemals persönliche Daten übers Telefon preis.
Legen Sie immer reichlich Misstrauen an den Tag, wenn Sie einen Anrufer nicht kennen.


Ihr Kölner PC Freunde e.V. Team

« zurück
Kommentare für Massive Betrugsversuche im Namen von Microsoft
# 1 von 247600
beI mir waren die auch schon, allerdings mit streng inidischen Akzent und haben mir lang und breit erklärt, sie müssten meinen PV von Schadviren befreien. Zur Geldforderung sind Sie nicht mehr gekommen, weil meine Frau das interessante Gepräch abgebrochen hat. Seitdem rufen die dauernd wieder an. so 2-3 mal die Woche.


« zurück